GRAT Disputes - Dr. Benjamin Wagner, LL.M.

Dr. Benjamin Wagner, LL.M.

Partner | Rechtsanwalt

Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Wirtschaftsmediator

T +49 (0)40 328 90 98 23

Benjamin Wagner ist spezialisiert auf Gesellschaftsrecht und Konfliktlösung. Er berät und vertritt deutsche und internationale Mandant:innen in gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen, M&A-Streitigkeiten und Managerhaftungsfällen. Darüber hinaus ist er vertragsgestaltend tätig. So begleitet er Unternehmen, ihre Gesellschafter:innen und Organe in sämtlichen Unternehmensphasen, insbesondere bei der Gründung, bei der Vorbereitung und Durchführung von Gesellschafterversammlungen, bei Kapital- und Umwandlungsmaßnahmen, bei Restrukturierungen, Joint Ventures sowie beim Kauf und Verkauf von Unternehmen.

Benjamin Wagner verfügt über langjährige Erfahrung als Corporate- und M&A-Anwalt und vereint diese Expertise mit seinen Fähigkeiten als hochspezialisierter Prozessanwalt und Wirtschaftsmediator. Seine Beratung setzt häufig in einem frühen Konfliktstadium an. In enger Abstimmung mit den Mandant:innen entwickelt er maßgeschneiderte und interessengerechte Strategien zur Durchsetzung bzw. Abwehr von Ansprüchen sowie zur Streitvermeidung und alternativen Streitbeilegung.

Vor der Gründung von GRAT Disputes war Benjamin Wagner von 2019 bis 2023 als Rechtsanwalt bei Lebuhn & Puchta, zuletzt als Salary Partner, sowie zuvor von 2016 bis 2019 als Rechtsanwalt bei Corinius LLP in Hamburg tätig, jeweils in den Bereichen Gesellschaftsrecht, M&A und Prozessführung. Er studierte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und promovierte dort zur Zwangseinziehung von GmbH-Geschäftsanteilen, einem Thema, das ihn in Gesellschafterauseinandersetzungen auch heute regelmäßig begleitet.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist Benjamin Wagner als Wirtschaftsmediator aktiv. Er hält regelmäßig Vorträge und veröffentlicht zu Themen des Gesellschaftsrechts und der Konfliktlösung. Benjamin Wagner ist Co-Autor des Lehrbuchs „Zivilprozess- und Verhandlungstaktik“ (2023 in 2. Aufl. erschienen).

Benjamin Wagner spricht Deutsch und Englisch.

Seit 2024Gründungspartner GRAT Disputes, Hamburg
2023Ausbildung zum Wirtschaftsmediator (Münchener Ausbildung zum Wirtschaftsmediator)
2019-2023Rechtsanwalt, LEBUHN & PUCHTA (Corporate/M&A, Prozessführung), Hamburg (zuletzt als Salary Partner)
Seit 2019Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
2016-2019Rechtsanwalt, Corinius LLP (Corporate/M&A, Prozessführung), Hamburg
2014-2016Referendariat beim Hanseatischen Oberlandesgericht, Hamburg
2011-2015Promotion bei Prof. Dr. Ingo Saenger, Institut für Internationales Wirtschaftsrecht, Westfälische Wilhelms Universität Münster, mit dem Thema „Der Status des GmbH-Gesellschafters nach der Zwangseinziehung“
2011-2013LL-M.-Studium (Mergers & Acquisitions) an der JurGrad-School of Tax and Business Law, Münster
2006-2011Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster
  • Widerlegung der Dringlichkeit in gesellschaftsrechtlichem Eilverfahren, Kommentar zu OLG Frankfurt, Beschl. v. 30.06.2022 – 5 W 18/22, in: GmbHR 2023, Heft 9, S. 460-461
  • Zivilprozess- und Verhandlungstaktik, Nomos, 2. Aufl. Baden-Baden 2023 (zusammen mit Prof. Dr. Stephan Schmitz-Herscheidt)
  • Anwendbares Verfahrensrecht und materielles Recht, Vortrag Hamburg Arbitration School 2022 (zusammen mit Dr. Martin P. Lögering)
  • Schiedsfähigkeit und kein Ende? – Zur Wirksamkeit von Schiedsvereinbarungen in Personengesellschaftsverträgen (Schiedsfähigkeit IV), in: BB 2022, Heft 18, S. 963-965 (zusammen mit Prof. Dr. Antje Baumann)
  • Missbrauch der Vertretungsmacht durch den Geschäftsführer einer GmbH, Kommentar zu OLG Karlsruhe, Beschl. v. 25.08.2020 – 9 U 29/19, in: GWR 2022, Heft 1, S. 6 (zusammen mit Torsten Fitzke)
  • Anwendbares Verfahrensrecht und materielles Recht, Vortrag Hamburg Arbitration School 2021 (zusammen mit Dr. Martin P. Lögering)
  • Feststellungsinteresse des GmbH-Geschäftsführers; Feststellung der Unwirksamkeit eines Aufsichtsratsbeschlusses; Widerruf der Bestellung bei Aufhebungsvereinbarung, Kommentar zu OLG Stuttgart, Urt. v. 12.11.19 – 1 U 247/18, in: GmbHR 2020, Heft 18, S. 1021-1023 (zusammen mit Marcel Peters)
  • Zwangseinziehung oder -abtretung in GmbH-Satzung; Verstoß gegen gesellschaftsrechtliche Treuepflicht, Kommentar zu KG, Urt. v. 9.3.20 – 2 U 80/19, in: GmbHR 2020, Heft 10, S. 552-553
  • Einwöchige Erledigungsfrist für Einzahlung des Gerichtskostenvorschusses für die Rückwirkung der Zustellung nach § 167 ZPO, Anmerkung zu BGH, Urt. v. 10.12.2019 – II ZR 281/18, in: GWR 2020, Heft 7, S. 135 (zusammen mit Friedrich-Maximilian Høines Scriba)
  • (Keine) Eintragung des Erlöschens bei (noch) laufendem Besteuerungsverfahren auch bei GmbH, Kommentar zu OLG Düsseldorf, Beschl. v. 13.8.2019 – I-3 Wx 80/17 und KG, Beschl. v. 23.72019 – 22 W 29/19, in: GmbHR 2020, Heft 6, S. 320-321
  • Zivilprozess- und Verhandlungstaktik, Nomos, Baden-Baden 2020 (zusammen mit Prof. Dr. Stephan Schmitz-Herscheidt)
  • Einschränkung der formellen Legitimationswirkung der Gesellschafterliste – Einrichtung eines Aufsichtsrats aufgrund statuarischer Öffnungsklausel, Anmerkung zu BGH, Urt. v. 2.7.2019 – II ZR 406/17, in: GWR 2019, Heft 20, S. 361
  • Möglichkeiten der Beilegung zivilrechtlicher Konflikte (Wirtschaftsmediation, Verhandlungs- und Konfliktmanagement), Vorlesung an der Universität Osnabrück, SoSe 2018 (gemeinsam mit Prof. Dr. Antje Baumann)
  • Haftung des Geschäftsführers: Schadensersatz wegen Überschreitung des unternehmerischen Ermessens und Beweislast, Kommentar zu OLG München, Urt. v. 8.2.2018 – 23 U 2913/17, in: GmbHR 2018, Heft 10, S. 518-521
  • Prozessrisikoanalyse: Ein Mittel zur Gewinnung rationalerer Entscheidung in Unternehmen?, in: GmbHR 2018, Heft 4, R52-R54
  • Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten in der GmbH, Gastvortrag an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2018
  • Gesellschafter-Geschäftsführer: Wettbewerbsverstoß und Abfindung eines Gesellschafters nach Kündigung seiner Gesellschaftsbeteiligung, Kommentar zu OLG Stuttgart, Urt. v. 15.3.2017 – 14 U 3/14, in: GmbHR 2017, Heft 17, S. 913-925
  • Schiedsfähigkeit I, II oder III – Ob Ihr Recht habt oder nicht, sagt Euch der BGH: Zur Schiedsfähigkeit von Beschlussmängelstreitigkeiten in Personengesellschaften, in: BB 2017, Heft 35, S. 1993-1997 (zusammen mit Dr. Antje Baumann)
  • Gesellschafterbeschluss: Einstweiliger Rechtsschutz bei Streit über die Wirksamkeit eines Ausschluss- und Einziehungsbeschlusses, Kommentar zu OLG Thüringen, Urt. v. 24.8.2016 – 2 U 168/16, in: GmbHR 2017, Heft 8, S. 416-419
  • Start-ups und Gesellschaftsrecht, Gastvortrag an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 2017
  • BGH: Gesellschafterbeschluss: Anfechtbarkeit bei Beschlussfassung in Räumen eines verfeindeten Gesellschafters und Feststellung eines bestimmten Beschlussergebnisses, Kommentar zu BGH, Beschl. v. 24.3.2016 – IX ZB 32/15, in: GmbHR 2016, Heft 11, S. 587-592
  • Einstweiliger Rechtsschutz gegen den Verlust der formellen Gesellschafterstellung nach der Zwangseinziehung von GmbH-Geschäftsanteilen, in: GmbHR 2016, Heft 9, S. 463-469
  • Der Status des GmbH-Gesellschafters nach der Zwangseinziehung. Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens und Rechtsschutzmöglichkeiten des Betroffenen bei fehlerhafter Einziehung, Duncker & Humblot, Berlin 2015, zugl. Münster (Westf.), Univ., Diss., 2015
  • Kein Prospektfehler bei fehlendem Hinweis auf Innenhaftungsrisiko des „Treugeber-Nur-Kommanditisten“ analog §§ 30, 31 GmbHG, in: WM 2015, Heft 29, S. 1370-1376 (zusammen mit Dr. Antje Baumann)
  • M&A in Deutschland Rück- und Ausblick, in: GoingPublic Magazin, Sonderausgabe Corporate Finance & Private Equity Guide 2013, S. 38-40 (zusammen mit Prof. Dr. Ingo Saenger)
  • Arbeitsgemeinschaft Mediation im Deutschen Anwaltverein e.V.
  • Gesellschaftsrechtliche Vereinigung – Wissenschaftliche Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR) e.V.
  • M&A Alumni Deutschland e.V.